Unterstützung
Gemeinsam trägt es sich leichter!
Begleitung
Begleitung
Mit den BetreuerInnen mobil bleiben!
Mobilität
Mobilität
Hilfen im Alltag bei Bewegungseinschränkungen!
Geist und Seele
Geist und Seele
Geselligkeit in der Gruppe!
Ausflüge
Ausflüge
Zusammen unterwegs sein!
Aktiv
Aktiv
Fit bleiben und Sicherheit erfahren!
 
 
Unterstützung
Gemeinsam trägt es sich leichter!
1
Begleitung
Mit den BetreuerInnen mobil bleiben!
2
Mobilität
Hilfen im Alltag bei Bewegungseinschränkungen!
3
Geist und Seele
Geselligkeit in der Gruppe!
4
Ausflüge
Zusammen unterwegs sein!
5
Aktiv
Fit bleiben und Sicherheit erfahren!
6

Der Verein

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, kranken, älteren und hilfebedürftigen Menschen in unserem Teilort Konstanz-Litzelstetten bei der Verrichtung von alltäglichen Dingen zur Seite zu stehen. 

Damit soll ihnen geholfen werden, so lange wie möglich in der eigenen Umgebung bleiben zu können und sich dauerhaft auf die bekannten und bewährten sozialen Strukturen verlassen zu können. Benötigte Hilfen werden, je nach Wunsch der zu Betreuenden oder ihren Angehörigen, von unserer Einsatzleitung schnell und unbürokratisch organisiert. Wir bieten unseren Mitgliedern kurzfristige und auch langzeitige Entlastungen in fast allen Bereichen der Nachbarschaftshilfe.

Neben den zahlreichen Unterstützungen im Alltag betreiben wir umfassende Anstrengungen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. Wir beraten, informieren und fördern die Gemeinschaft in unserem Dorf. Nicht zuletzt setzen wir uns damit für ein solidarisches Miteinander der Generationen in vertrauter Geselligkeit und vorsorgender Achtsamkeit ein.

Erfahren Sie auf dieser Webseite all das, was Sie um unseren Verein wissen sollten - und nutzen Sie die Gelegenheit, mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und laden Sie deshalb ganz herzlich ein:

Lernen Sie die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. kennen!

Aktuelles

  • Sozial- und Pflegesprechstunde: Ansturm zum Jahreswechsel

    Sozial- und Pflegesprechstunde: Ansturm zum Jahreswechsel

    Durch das Inkrafttreten neuer Pflegegesetze zum Jahreswechsel hat die Sozial- und Pflegesprechstunde der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe in den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 einen rasanten Anstieg der Anfragen verzeichnen können. Demnach waren es innerhalb von sieben Wochen knapp 30 Kontaktgesuche allein per Mail. Die meisten Unsicherheiten gab es beim Thema „Bestandsschutz“. Der ehrenamtliche Leiter der Sprechstunde, Dennis Riehle, stellte eine große Sorge darüber fest, ob und in welchem Umfang bereits bewilligte Leistungen auch künftig gezahlt werden. „Hier kann man beruhigen: Die Politik hat dafür gesorgt, dass niemand schlechter gestellt wird. Lediglich in einzelnen Bereichen kann es für die niedrigen Pflegegrade minimale Abstriche geben. Insgesamt sind die Leistungen aber im Vergleich zum Vorjahr gestiegen“.

  • Mobil mit der Nachbarschaftshilfe: Elisabeth Dreher wird 100!

    Mobil mit der Nachbarschaftshilfe: Elisabeth Dreher wird 100!

    Solch ein Ereignis gibt es nur selten: 100 Jahre alt zu werden, nicht jeder wünscht sich das. Doch wenn man eine unserer Litzelstetter Mitbürgerinnen betrachtet, dann hoffen wir wahrscheinlich alle miteinander, dass uns dieselbe Freude blüht. Denn sie strahlt sie aus, die Lebendigkeit des Alters: Elisabeth Dreher feierte am 13. Februar 2017 nicht nur einen runden Geburtstag der Jahrzehnte, sondern den eines ganzen Jahrhunderts. Der Andrang war groß, um solch einer Jubilarin zu gratulieren, die sich gleichsam nicht beeindrucken ließ – immerhin erahnt auch kaum jemand ihr Alter, wenn sie aufmerksam und humorvoll die Gäste begrüßt.

 

Kontakt

Brigitte Wind, 1. Vorsitzende

 
 

Dennis Riehle, Redakteur für die Webseite

 
 
 
 

Litzelstetter Nachbarschaftshilfe

Wollen Sie Mitglied bei uns werden? Alle Informationen und Unterlagen finden Sie hier:

Powered by Weblication® CMS